Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Soziales Engagement & gesellschaftliche Verantwortung

Allianz Lichtblicke

 

Bei der Allianz wir die soziale Verantwortung und das gesellschaftliche Engagement großgeschrieben. Tätigkeiten für die Gruft oder auch Spenden für e.motion-Lichtblickhof, werden nicht nur aktiv nach außen getragen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich um große und kleine Wünsche zu erfüllen oder einfach nur da zu sein. 
Allianz Lichtblicke
Ein liebgewonnener Partner ist der Verein e.motion-Lichtblickhof. Bereits seit mehr als 30 Jahren stellen sich Allianz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Agenturpartner in den Dienst der guten Sache und schenken rund um die Weihnachtszeit Punsch vor der Generaldirektion aus. Der Reinerlös, der dabei aufgebracht wird direkt an den Verein e.motion-Lichtblickhof weitergegeben, der damit die Equotherapie, sprich die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Hilfe von speziell ausgebildeten Pferden, fördert. Die besondere Therapieform und Arbeit in Wien und in Niederösterreich am Lichtblickhof wird ausschließlich von Spenden getragen und hilft dabei, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch Krisen oder bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse zurück zu einem zufriedenen und gesunden Leben zu begleiten.
Einen Arbeitstag pro Jahr für den guten Zweck nutzen: Diese Möglichkeit bietet die Allianz ihren Mitarbeiter:innen in ganz Österreich. Der Fokus liegt dabei auf der Erhaltung der Biodiversität. Denn unsere biologische Vielfalt ist durch den fortschreitenden Klimawandel in Gefahr. Dem möchte die Allianz gemeinsam mit Kolleg:innen in ganz Österreich entgegentreten.  Die Tätigkeiten reichen von der Pflege von Vogelnist- und Fledermauskästen, über die Entfernung von Neophyten bis hin zum Pflanzen von Bäumen oder der Entbuschung artenreicher Trockenstandorte.  
Social Volunteering Allianz
Nicht nur Geldspenden haben in der Allianz eine große Tradition. Auch Kleider- und Sachspenden werden gerne hergegeben, um damit Die Gruft zu unterstützen, die bereits vor vielen Jahren von der Caritas und der Erzdiözese Wien ins Leben gerufen wurde. Unterhalb der Mariahilfer Kirche wird hier Obdachlosen ein Dusch- und Übernachtungsmöglichkeit geboten, sowie warme Mahlzeiten und auch eine psychiatrische Betreuung. Der Allianz Betriebsrat ruft hier bei Bedarf zu Beginn der kalten Jahreszeit zu Kleiderspenden auf. 
Einen besonderen Stellenwert haben regionale Projekte von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ganz Österreich. Außendienst-Teams und Allianz Agenturen unterstützen eigenverantwortlich mit vielen Charity-Aktionen Menschen in der Region, die auf Unterstützung angewiesen sind.