Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

1.

Ein beachtlicher Teil aller Versicherungsprämien aus jeder Haushalts-, Kfz- oder Lebensversicherung, wird von Ihrem Versicherer am Kapitalmarkt veranlagt.

2. 

Ihre Versicherung entscheidet, wo sie dieses Prämiengeld anlegt – das können nachhaltige Projekte wie beispielsweise erneuerbare Energien, Infrastruktur, Gesundheit oder moderne Technologien sein. Oder aber problematische Bereiche wie Kohleabbau oder die Rüstungsindustrie.

3. 

Versicherungen, die oft Milliarden von Euros verwalten, können mit dem ihnen anvertrauten Geld viel bewegen – in die eine oder andere Richtung.

4.

Als Versicherungskundin oder –kunde haben Sie die Wahl, wem Sie Ihr Geld anvertrauen. Bei der Allianz können Sie sich sicher sein: wir arbeiten unermüdlich daran Ihr Geld Schritt für Schritt in nachhaltige Bereiche zu stecken. 

  • Wir legen Ihr Geld schrittweise sicher, sauberer und sozial an
  • Kein Geld für Kohleabbau seit 2015
  • Keine "roten Investments" ab 2030
  • Partnerschaft mit dem WWF Österreich für nachhaltigere Investments und Produkte
  • Investments und Zielerreichungen kontrolliert von ESG Plus
WWF Logo 88
Globe
Lisa Simon, Teamleiterin Klimaschutz & nachhaltiger Finanzmarkt, WWF Österreich
Schritt für Schritt sicher, sauberer und sozial
  • Wie wird Ihre Versicherungsprämie angelegt? Bereits 2015 ist die Allianz als erste Versicherung Österreich freiwillig aus Investments in Kohleabbau ausgestiegen. Wir haben uns als eine der ersten österreichischen Versicherungen dazu verpflichtet, transparente, konkrete und messbare Nachhaltigkeitskriterien in unserer Investmentstrategie zu berücksichtigen und erfüllen. Gemeinsam mit dem WWF möchten wir große Kapitalströme gezielt in Richtung Nachhaltigkeit lenken und so den Weg zu einem nachhaltigeren Finanzmarkt ebnen. Mit Ende 2020 erfüllen 91,3 Prozent der in Österreich gemanagten Kapitalanlagen der Sach- und Lebensversicherungsgesellschaft Nachhaltigkeitskriterien.
Nachhaltige Investments
Soziales Engagement
Positive Auswirkungen für Menschen und Umwelt im Kerngeschäft
Sie möchten einen nachhaltigen Lebensstil führen – wir unterstützen Sie dabei mit den passenden Versicherungslösungen. So versichern wir zum Beispiel E-Autos, E-Bikes, Solaranlagen und - kraftwerke. Wir konzentrieren uns bei Schäden im Kfz-Bereich, wenn möglich, auf Reparatur statt Tausch, um Ressourcen zu schonen. Besonderen Wert legen wir auf nachhaltig investierte Lebensversicherungen und Fonds – daran arbeiten wir auch in Zukunft konstant weiter. 
Der Weg zu einem nachhaltigeren Finanzmarkt
Gemeinsam können wir mehr bewegen. Aus diesem Grund sind wir seit über 10 Jahren Mitglied der WWF CLIMATE GROUP, dem österreichischen Unternehmensnetzwerk für wirksamen Klimaschutz. Mit dem WWF wurde vertraglich vereinbart, Kundengelder bis 2030 Schritt für Schritt in nachhaltigere Bereiche zu stecken.
 
Die Sustainable Finance-Experten von ESG Plus haben gemeinsam mit 40 Organisationen -  u.a. dem WWF Österreich – ein Bewertungsmodell für nachhaltige Investments entwickelt, das bei unseren Investments zur Anwendung kommt. Das Modell hilft dabei, nachhaltige Kriterien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Wirtschaft mit einer praxistauglichen Umsetzung an den Finanzmärkten zu verknüpfen.
Kooperationen und Partnerschaften
Nachhaltge Unternehmenskultur
Betriebsökologie oder: „Wir drucken das nicht mehr aus!“
Was haben Sie davon, wenn die Allianz als Unternehmen Papier und Wasser spart, Müll trennt, auf Dienstreisen verzichtet und Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen bezieht?
Für uns als Versicherer und langfristiger Investor ist nachhaltiges Wirtschaften Teil der Unternehmenskultur. Das schont unsere Umwelt und spart wertvolle Ressourcen – und da haben alle was davon!
Die Allianz Lichtblicke
Es liegt uns am Herzen Menschen zu unterstützen, denen es im Alltag aus verschiedenen Gründen nicht so gut geht. Mit Organisationen wie dem Verein e.motion bestehen daher seit vielen Jahrzehnten enge Partnerschaften. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Agenturpartnerinnen und Agenturpartner unterstützen bei vielen Projekten finanziell, helfen aber auch selbst tatkräftig mit – sowohl in ihrer Arbeitszeit über unser Corporate Volunteering Programm, als auch in ihrer Freizeit.
Soziales Engagement
Globaler Vorreiter für eine nachhaltige Finanzwirtschaft

Als Gründungsmitglied ist die Allianz SE ein führendes Mitglied in der Net-Zero Asset Owner Alliance der Vereinten Nationen und leistet dort einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unseres Planeten.

Die Leistungen der Allianz SE finden seit Jahren durch ausgezeichnete Resultate in internationalen Nachhaltigkeitsrankings Anerkennung. So auch im Dow Jones Sustainability Index,  dem wichtigsten Nachhaltigkeitsindex der Welt.

Im Folgenden finden Sie die Offenlegung der Allianz Elementar Versicherungs-AG sowie Allianz Lebensversicherungs-AG im Sinne der Verordnung (EU) 2019/2088 („Offenlegungs-Verordnung“ oder „SFDR“), 
gemäß Artikel 3, 4 und 5 der Offenlegungsverordnung der EU (Sustainable Finance Disclosure Regulation, SFDR):
Im Folgenden finden Sie die Offenlegung der Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG im Sinne der Verordnung (EU) 2019/2088 ("Offenlegungs-Verordnung" oder "SFDR"), gemäß Artikel 10:

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ein Kollege wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

Entschuldigung, wir können Ihre Anfrage derzeit nicht bearbeiten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben. 60 Sekunden verbleiben. Text nicht lesbar?