Privatkunden
Berater suchen
Finden Sie einen Berater in Ihrer Nähe

Mission Hoffnung: Allianz Kärnten/Osttirol spendet 21.000 Euro

Durch eine Charity-Initiative unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Allianz benachteiligte Kinder aus schwierigen Verhältnissen in der Region Kärnten und Osttirol: 50 Kinder können im Sommer Urlaub in einem Feriencamp machen.

Kontakte

Allianz Gruppe in Österreich
Unternehmenskommunikation

Hietzinger Kai 101-105
1130 Wien

Tel.: +43 5 9009 -80690
Fax: +43 5 9009 -70690

E-Mail senden

Ansprechpartner im Überblick

  • Kontakte

Im Februar erhielt die "Mission Hoffnung" ein besonderes Geschenk. Mag. Marcus Loitzl, Leiter der Allianz Landesdirektion in Kärnten/Osttirol, übergab einen Scheck in der Höhe von 21.000 Euro an Barbara Steinkellner, Generalsekretärin von Mission Hoffnung. Im letzten Herbst hatte die Allianz in Kärnten/Osttirol für die Initiative gesammelt.

„Die hohe Spendenbereitschaft meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigt, dass es uns ein echtes Anliegen ist, zu helfen", sagt Loitzl. „Wir finden die Idee toll, Kinder aus der Region zu unterstützen und ihnen so einige erholsame und lustige Tage zu ermöglichen."

Feriencamp für 50 sozial schwache Kinder

Der gemeinnützige Verein Mission Hoffnung unterstützt notleidende Kinder und Jugendliche. Die Spende der Allianz kommt 50 Kindern zwischen 9 und 14 Jahren aus schwierigen familiären Verhältnissen zugute, deren Eltern nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um ihnen einen Urlaub zu ermöglichen. Besonders betroffen sind Kinder von Bergbauern, die oft als helfende Hände am Hof gebraucht werden; unbekümmertes Spielen fällt da manchmal schwer. Durch Mission Hoffnung bekommen sie die Möglichkeit, eine unbeschwerte Ferienwoche mit Spiel und Sport in der Südweststeiermark zu erleben.

„Wir freuen uns sehr, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Allianz in Kärnten und Osttirol bei dieser Aktion mitgemacht haben“, sagt Steinkellner. „Das Geld kommt Kindern zugute, die es wirklich brauchen, und zwar direkt vor Ort.“

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

Presse Kontakt

MMag. Manfred Rapolter, MA
Unternehmenskommunikation
Allianz Gruppe in Österreich
Hietzinger Kai 101-105
1130 Wien
Tel: 05 9009 - 80690

E-Mail senden

Barbara Steinkellner, akad. M&S (WU)
Generalsekretärin
Mission Hoffnung
Neubaugasse 10/14
1070 Wien
E-Mail: barbara.steinkellner@missionhoffnung.org
Internet: www.missionhoffnung.org