Telemedizin

Telemedizin 

Eine neue Chance für das Gesundheitssystem

Durch die steigende Lebenserwartung brauchen immer mehr Menschen medizinische Behandlung oder Pflege. Damit steht das Gesundheitssystem vor großen Veränderungen und Herausforderungen. Denn auch immer mehr Ärzte gehen in den nächsten Jahren in Pension und können nicht ausreichend nachbesetzt werden.

Hier kann die Telemedizin stark dazu beitragen, die Versorgung und vor allem deren Qualität durch Fernbehandlungen zu sichern. Berücksichtig werden müssen hierbei aber auch Themen wie Ethik und Datenschutz.

Telemedizin umfasst alle medizinischen Dienstleistungen, bei denen Informations- und Telekommunikationstechnologien zum Einsatz kommen. Patienten wie medizinische Ansprechpartner müssen also nicht am selben Ort sein.

Voraussetzung dafür: Eine sicherere Übertragung der medizinischen Daten in Form von Text, Bild oder Ton. So ist eine sichere Diagnose, Behandlung und Nachbetreuung bei der online Behandlung gewährleistet. Ebenso können somit die Leistungen des Gesundheitswesens bzw. deren Effizienz kontinuierlich verbessert werden. 

Telemedizin oder Fernbehandlung findet in vielen verschiedenen Bereichen Anwendung. Nicht nur in der Interaktion zwischen dem medizinischen Personal und den Patienten, sondern auch im Austausch zwischen Ärzten, Pflegern und anderem Fachpersonal.

Folgende Anwendungsbereiche sind in der Telemedizin möglich: 

  • Telekonferenz: Einbeziehen eines weiteren Arztes während einer laufenden online Behandlung, sodass Mediziner aus verschiedenen Krankenhäusern gemeinsam behandeln können.
  • Telekonzil: Einholen einer Zweitmeinung durch den behandelnden Arzt – z.B.: Befundung durch einen Radiologen.
  • Teletherapie: Behandlung durch einen Arzt aus der Ferne – z.B.: die Bedienung eines OP-Roboters durch den Chirurgen.
  • Telemonitoring: Medizinische Überwachung des Gesundheitszustandes aus der Ferne – z.B.: Blutdruck, Herzfrequenz, Körpergewicht oder Blutzucker; die Werte können vom Messgerät direkt an den behandelnden Arzt oder an das Krankenhaus übermittelt werden.
  • Telekonsultation: Telemedizinische Beratung via Chat, Anruf oder Video; der Arzt stellt eine online Diagnose und startet eine Therapie oder beschließt weitere Maßnahmen – auch Rezepte, Überweisungen oder Kranmeldungen können so ausgestellt werden  

     

Telemedizin

Telemedizin bietet effiziente und unkomplizierte Hilfe sowie qualitativ hochwertige und kosteneffiziente Bereitstellung von Unterstützung.

Vor allem für Menschen mit einer chronischen Erkrankung und ältere Personen, aber auch für Patienten in wenig besiedelten Gebieten haben die Methoden der Telemedizin viele Vorteile: 

  • Stärkung des autonomen Lebens im gewohnten sozialen Umfeld
  • Weniger Krankenhausaufenthalte, Arztbesuche und Kontrollen
  • Reduzierung der Belastung für Patienten durch häufige Untersuchungen
  • Einfache und engmaschige Erfassung von Daten, da Schwankungen leicht ausgemacht werden können
  • Elektronische Erfassung und Sammlung von Gesundheitsdaten – unabhängig von Ort und Zeit
  • Kurze Intervalle zwischen Untersuchung und Überprüfung der Werte, aber gleichzeitig Reduktion der Untersuchungen vor Ort in der Ordination oder im Krankenhaus
  • Schonung von personellen Ressourcen und Zeitersparnis für medizinisches Personal und Patienten
  • Beratungsleistung kann umfangreicher angeboten werden, da das Wissen und der Rat von Experten nicht mehr nur lokal genutzt werden kann
  • Rund um die Uhr Dienst auch in entlegenen Gebieten 

Auch die Allianz nutzt den technischen Fortschritt für die Optimierung der Krankenversicherung. Dabei ist die  telemedizinische Beratung  in besonderes Benefit. Denn sie ist ein kostenloses Service für alle Versicherungsnehmer der Allianz.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick: 

  • Flexibel und unkompliziert
  • Einfache Handhabung für alle Altersklassen
  • Telemedizinische Beratung durch zugelassene Ärzte im deutschsprachigen Raum
  • Transparent und sicher – Patienten bleiben anonym, wissen aber, wer der beratende Arzt und was sein Fachgebiet ist 
Telemedizin Vorteil

Kunden können mit dem Allianz DoctorChat einfach von Zuhause oder aus dem Urlaub mit Ärzten telemedizinisch in Kontakt treten. So bekommen Sie Antworten auf medizinische Fragen, und zwar ohne Wartezeiten einfach via WhatsApp, Messenger, Telegram, Viber oder SMS.

Folgende Bereiche können im Allianz DoctorChat abgedeckt werden: 

  • Diagnostik von möglichen Erkrankungen
  • Informationen zu Symptomen, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
  • Infos zu Dosierung von Medikamenten, Dosierungen, Wirkung und Nebenwirkung; zum Beispiel für stillende Mütter
  • Reiseempfehlungen in Bezug auf Impfungen und andere vorbeugende Maßnahmen
Telemedizin Vorteil
Zu DoctorChat
Wollen auch Sie von der Telemedizin und anderen innovativen Angeboten der Allianz profitieren? Kontaktieren Sie uns noch heute und finden Sie einen passenden Berater in Ihrer Nähe!